• Beratung
  • Planung
  • Ausführung

Geschichte und Entwicklung des Unternehmens

Als eines der traditionsreichsten Spezialtiefbauunternehmen Deutschlands hat die Stump Spezialtiefbau GmbH ihre Verantwortung gegenüber Wirtschaft und Gesellschaft seit jeher wahrgenommen und dazu beigetragen, dass sich der Wirtschaftsstandort Deutschland entscheidend verbessert. Die innovativen Spezialtiefbaulösungen der Stump Spezialtiefbau GmbH bilden die Grundlage für eine fortschrittliche und leistungsfähige Bauwirtschaft.

 

Unser unternehmerischer Weitblick, unser fachliches Wissen und unser praktisches Know-how in allen Bereichen des modernen Spezialtiefbaus basieren auf zwei entscheidenden Faktoren. Zum einen auf unserer mehr als 50-jährigen Erfahrung und zum anderen auf der Verbundenheit unserer Mitarbeiter mit dem Unternehmen.

 

Wir realisieren komplexe Bauvorhaben am Puls der Zeit. Stets auf dem neusten Stand der Technik, immer auf höchstem qualitativem Niveau mit optimaler Sicherheit und zugleich mit maximaler Kosteneffizienz.

 

Unsere erfolgreiche Arbeit als hochspezialisiertes Tiefbauunternehmen steht über all die Jahrzehnte unter der Devise: Bei Stump hat Zukunft Tradition!

 

1960 wurde die STUMP Bohr GmbH in München als Tochtergesellschaft der Stump Bohr AG, Zürich gegründet. Mit Aufschlussbohrungen und Baugrundinjektionen entwickelte das Unternehmen rasch ein fachliches Erfahrungspotential, das sehr bald zu hochwertigen technischen Innovationen und deren Einsatz im Rahmen konstruktiver Spezialtiefbauleistungen führte. Die STUMP Bohr GmbH wuchs zum anerkannten Tiefbauspezia­listen und führenden Unternehmen für Verpressanker und Mikropfähle heran. Als erstes Spezialtiefbauunternehmen erhielt die Stump Spezialtiefbau GmbH für die Systeme, Stump Duplexanker und Rohrpfahl System Stump, Allgemein Bauaufsichtliche Zulassungen des Deutschen Instituts für Bautechnik.

 

Durch die Eingliederung der Stump-Aktivitäten in die SUSPA Spannbeton GmbH im Jahre 1981 konnten wichtige Synergie-Effekte genutzt werden. Neue Niederlassungen wurden in Langenfeld, Berlin und Hannover gegründet. Litzen-Ankersysteme ergänzten in idealer Weise die Angebotspalette. Aus dem Bereich Spannbeton wurden wertvolle Anregungen für Weiterentwicklungen der Ankersysteme übernommen. Die Produktpalette wurde durch das Düsenstrahlverfahren zur Herstellung von Verfestigungskörpern als zusätzliches Gewerk ergänzt.

 

Nach der Wiedervereinigung beider Deutscher Staaten gründete die STUMP Bohr GmbH eine weitere Niederlassung in Chemnitz, die sich insbesondere durch das gut ausgebildete Personal ausgezeichnet entwickelte. Als weitere Gewerke kamen die Mauerwerk- und Betonsanierung hinzu. Im Jahre 1992 erfolgte die Gründung der Tochtergesellschaft in Prag.

 

Das Arbeitsspektrum wurde 1995 durch die Eingliederung der Brechtelterra Spezialtiefbau und Umwelttechnik GmbH um die Erstellung komplexerer Baugruben mit allen Gewerken aus eigener Hand erweitert. Seither firmiert das Unternehmen als Stump Spezialtiefbau GmbH. Darüber hinaus wurden ab Anfang der 90-er Jahre Tochtergesellschaften in angrenzenden Nachbarstaaten, 2002 in Warschau und 2003 in Amsterdam, gegründet.

 

Die internationale Ausrichtung des Unternehmens wird durch die Übernahme in den PORR Konzern im Januar 2014 weiter gestärkt. Der Sitz der Stump Spezialtiefbau GmbH ist heute in Berlin. In Colbitz in der Nähe von Magdeburg ist der zentrale Lagerplatz für die Wartung der Maschinen und eine eigene Produktionsstätte für Verpressanker und Mikropfähle.

 

Außerdem werden dort die Spezialgeräte den individuellen Baustellenbedingungen angepasst. Technische Geschäftsabwicklung und Kundenbetreuung erfolgen regional durch unsere Niederlassungen mit ihren erfahrenen Mitarbeitern.

 

Heute reicht das Arbeitsspektrum der Stump Spezialtiefbau GmbH von der Sanierung und Erhaltung historischer Bauwerke über maßgeschneiderte Lösungen im Wirtschaftsbau bis zur schlüsselfertigen Abwicklung anspruchsvoller Infrastrukturprojekte. Dabei können alle Arbeitsfelder des Spezialtiefbaus mit eigenem Gerät und Personal abgedeckt werden.