• Beratung
  • Planung
  • Ausführung

Rohrpfahl System Stump

Der Rohrpfahl System Stump erhielt bei seiner Markteinführung als erster Kleinbohr-Verpresspfahl eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung in Deutschland.

Der Rohrpfahl System Stump kann als Druckpfahl für Tragkräfte bis 1.210 kN sowie als Zugpfahl eingesetzt werden. Durch seine spezielle Muffenausbildung wird der Rohpfahl aus Einzelschüssen so zusammengefügt, dass er schlupffrei die vorgesehene Belastung übernehmen kann. Ein ordnungsgemäßer Einbau ist noch bei Raumhöhen von ca. 2,0 m gewährleistet.

Seine Konstruktion ermöglicht eine mehrfache, gezielte Nachverpressung zur Verbesserung des umgebenden anstehenden Baugrunds im Bereich der Krafteintragungslänge. Damit wird eine konzentrierte Einleitung hoher Kräfte auch bei schwierigen Baugrundverhältnissen erreicht. Der Rohrpfahl System Stump eignet sich hervorragend für Gründungsmaßnahmen in schwierigen Böden, deren Tragverhalten nicht eindeutig abgeschätzt werden können.